Was trockene Haut bedingt

Die Haut, das größte Organ des Körpers, funktioniert wie ein Schutzmechanismus für den gesamten Organismus.

Die Talg- und Schweißdrüsen produzieren einen kontinuierlichen Mix aus Fett und Wasser, der für geschmeidige Haut sorgt. Leidet die Funktionsfähigkeit, entsteht trockene Haut.

Was stört die Funktionsfähigkeit der Haut?

Trockene Haut hat viele Gesichter. Neben erblicher Veranlagung, den Einwirkungen äußerer Einflüsse (wie Kälte, Hitze, Sonne und Wasser sowie Reizstoffe) beeinflusst auch die Psyche des Menschen das Hautbild. Stress und besonders herausfordernde Zeiten können sich im Hautbild bemerkbar machen. Auch das Alter spielt keine unwichtige Rolle, da die Haut im Laufe des Lebens dünner wird und schneller Feuchtigkeit verliert.

#1VON25MIO